Top-Menü

Tag Archives | Archäologie

Russisches Schiff NEVA, Sitka, Alaska 1813_

Russisch-Amerika, Alaska: das Schicksal der NEVA

August 1812: vom Hafen Ochotsk an der russischen Pazifikküste bricht das in England erbaute Handelsschiff NEVA nach Osten auf. Das Ziel des unter russischer Flagge fahrenden Großseglers: Nowo Archangelsk, das heutige Sitka im US-Bundesstaat Alaska; seinerzeit Hauptsiedlung der Russisch-Amerikanischen Kompanie. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts kontrolliert die legendäre russische Handelsgesellschaft noch weite Teile der nordamerikanischen […]

Weiterlesen
ausstellungsplakat mythos hammaburg hamburg geschichte 2014

Hammaburg – Ausstellung zu Hamburgs Frühgeschichte

Sie gilt als Urzelle hamburgischer Geschichte ‒ die Hammaburg, eine frühmittelalterliche, von tiefen Gräben und Holzpalisaden geschützte Wehranlage, zu deren Füßen seit dem 8. Jahrhundert ein kleiner Handelsplatz entstand: Drehscheibe eines schwunghaften, stetig wachsenden Warenverkehrs an den Kreuzungspunkten verschiedener Kulturen und Machtentitäten; einer unruhigen Grenzregion, in der während des frühen Mittelalters Franken, Sachsen, Wikinger und […]

Weiterlesen
Taucher Bergung Bremer Kogge 1963

Unterwasserarchäologie: Ausstellung in Waltrop

Im Rahmen des Themenjahres „Unterwelten“ zeigt das Schiffshebewerk Henrichenburg unter dem Titel „Versunkene Schiffe. Abenteuer Unterwasserarchäologie“ seit dem 9. Oktober 2014 eine Sonderausstellung in Waltrop, Kreis Recklinghausen. 200 Originalfundstücke aus Schiffswracks im Schiffshebewerk Henrichenburg Als Teil des sich auf acht Standorte in Nordrhein-Westfalen verteilenden Industriemuseums des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe präsentiert das Schiffshebewerk Henrichenburg dabei rund 200 […]

Weiterlesen
Buchcover Im Meer versunken Rungholt, Strand, Abalus

Rungholt: neues Buch zu Sturmfluten von 1362 und 1634

Über Jahrhunderte hinweg wurden die Inseln und Küsten des nordfriesischen Wattenmeers von schweren Sturmfluten heimgesucht. Zwei dieser Orkane, die Grote Mandränke von 1362 und die katastrophale Burchardiflut von 1634, hatten nicht nur eine besonders verheerende Wirkung auf Leben und Besitz der damaligen Zeitgenossen ‒ in Form von Sagen und Legenden hinterließen sie auch tiefe Spuren […]

Weiterlesen

Galapagos-Expedition: Thor-Heyerdahl-Ausstellung, Oslo

Im Rahmen des 100. Geburtstages von Thor Heyerdahl (1914-2002) zeigt das Osloer Kon-Tiki-Museum eine neue Ausstellung zur Geschichte von Heyerdahls Galapagos-Expedition. In Begleitung zweier Archäologen hatte Heyerdahl das abgelegene pazifische Inselarchipel zwischen 1952 und 1953 besucht, um dort nach frühen Spuren indianischer Besiedlung zu suchen. Indianer oder Piraten auf den Galapagos-Inseln? Zwar fand das Team […]

Weiterlesen

IJsselkogge von Kampen soll 2014 gehoben werden

Zwei Unternehmen aus den Niederlanden haben von der staatlichen niederländischen Verkehrsbehörde Rijkswaterstaat den Auftrag erhalten, das Ausschreibungsverfahren für die Bergung eines mittelalterlichen Handelsschiffes auf dem Grund der Ijssel bei Kampen vorzubereiten. Im Zuge archäologischer Untersuchungen, die ein geplantes Infrastrukturprojekt im Bereich des Ijsseldeltas notwendig gemacht hatten, war die ungewöhnlich gut erhaltene Kogge im Oktober 2012 […]

Weiterlesen

Barry Clifford: Kolumbus-Wrack der Santa Maria aufgespürt

Ein Team um den amerikanischen Unterwasserarchäologen Barry Clifford hat nach einem Bericht des britischen Independent vom gestrigen Dienstag möglicherweise die legendäre Santa Maria aufgespürt. Die im Dezember 1492 vor der Nordküste des heutigen Haitis gesunkene Karacke diente dem italienischem Seefahrer Christoph Kolumbus (um 1451-1506) während seiner berühmten Suche nach einer Westpassage zu den Reichtümern Indiens […]

Weiterlesen

Solent, Südengland: erster Tauchpfad zu U-Boot eröffnet

In Großbritannien eröffnete vor Kurzem der erste touristische Tauchpfad zu einem Unterseeboot. Die in einem Seitenarm des Ärmelkanals, dem Solent, einer Meerenge zwischen der Isle of Wight und dem britischen Festland liegende HMS/mA1 war das erste jemals in Großbritannien entwickelte und gebaute Marine-U-Boot. Seit mehr als 100 Jahren liegt die HMS/mA1 in 12 Metern Tiefe […]

Weiterlesen

SS Central America: Erste Goldfunde

Das amerikanische Schatzbergungsunternehmen Odyssey Marine Exploration hat nach eigenen Angaben bereits rund 1.000 Unzen Gold aus dem Wrack des 1857 gesunkenen Passagierschiffes SS Central America heben können. Bei einem ersten Tauchgang mit einem ferngesteuerten Unterwasservehikel am 15. April 2014 waren unter anderem fünf Goldbarren vom Grund des Meeres geholt worden. Der Tauchroboter mit dem Namen […]

Weiterlesen

Schiffswrack in der Arktis: neue Aufnahmen der Breadalbane

Mithilfe eines unbemannten, ferngesteuerten Unterwasservehikels gelangen Angehörigen der kanadischen Streitkräfte vor Kurzem neue Filmaufnahmen vom Wrack des 1853 gesunkenen Handelsschiffes Breadalbane. Das 1843 in Schottland erbaute Schiff war zur Unterstützung bei der Suche nach möglichen Überlebenden der berühmten Franklin-Expedition von 1845/1848 nach Beechey Island, einer Insel im kanadisch-arktische Archipel, entsandt worden. Beechey Island ist heute […]

Weiterlesen